envelope-oenvelopebookscartsearchmenu

Lettera inviata da Mons. Alvaro del Portillo al Vicario Regionale dell'Opus Dei per la Germania, in occasione del ventesimo anniversario della Residenza universitaria Müngersdorf, di Colonia.

Rom, den 30. April 1986

Lieber Cesar! Jesus beschütze meine Töchter in Müngersdorf!
Da in diesem Mai das Studentinnenheim Müngersdorf den zwanzigsten Jahrestag seiner Gründung feiert, schreibe ich Dir diese Zeilen, damit Du allen dort sagst, dass ich zusammen mit ihnen von ganzem Herzen Gott danke für all die religiöse und menschliche Hilfe und Rückhalt, die so viele Menschen in diesem geliebten Studentinnenheim gefunden haben.

Lebhaft erinnere ich mich daran, wieviel unser lieber Vater für die Arbeit in diesem Haus, auf die er grosse Hoffnungen setzte, gebetet hat und hat beten lassen. Im Himmel empfiehlt jetzt unser Gründer weiterhin jede der ehemaligen und derzeitigen Heimbewohnerinnen Gott unserem Herrn und nimmt Anteil an ihrem edlen Bestreben, Gott und den Menschen zu dienen, das sie im Herzen tragen.

Es freut mich zu erfahren, dass die Kapelle nach Abschluss der in Gang befindlichen und mit so viel Liebe durchgeführten Bauarbeiten sehr schön werden wird. Meine Bitte an die Studentinnen ist: dass sie mir den Herrn, wenn das Allerheiligste wieder dort aufbewahrt ist, nicht allein lassen, sondern Ihn so oft wie möglich in der Kapelle aufsuchen und begleiten.

Du erzählst mir, dass Du am Fest Christi Himmelfahrt dort die Heilige Messe feiern wirst: ich bete zum Herrn, der vom Tabernakel aus die apostolische Arbeit dieses Studentinnenheims leitet und fruchtbar macht, Er möge dem Bemühen meiner Töchter seine reiche Gnade gewähren, damit sie von da aus wirksam zur Rechristianisierung Deutschlands und ganz Europas beitragen.

Allen, den Leiterinnen, sowie den ehemaligen und den jetzt in Müngersdorf wohnenden Studentinnen, schicke ich in herzlicher Verbundenheit meinen Segen, in den ich auch ihre Familien mit einschliesse. Mit einer kräftigen Umarmung für Dich


Dein Vater
Alvaro

Romana, Nº 2, Gennaio-Giugno 1986, p. 87.

Invia ad un amicoInvia ad un amico